Granatapfel Grünkohl Koriander Saft

Granatapfel Grünkohl Koriander Saft

Grünkohl ist eine herrliche Zutat, die ruhig häufiger entsaftet werden sollte. Pur ist der Saft nicht jedermanns Sache, doch gerade in Verbindung mit den süßlichen Aromen des Granatapfels schmeckt er wunderbar. Für schmacklichen Kontrast ist der Koriander zuständig. Die Konsistenz des Saftes ist leicht sämig, was am Granatapfel liegt.

Granatapfel Grünkohl Koriander Saft

Portionen: 2 Gläser

Notwendige Hilfsmittel

  • Slow Juicer

Zutaten

  • 1 Granatapfel
  • 2-3 Blätter Grünkohl
  • 1 Orange
  • 2 Korianderstengel
  • 1 kleines Kurkumastück

Anleitung

  • Herauslösen der Kerne aus dem Granatapfel, Orange Schälen und die restlichen Zutaten abwaschen
  • Zutaten so stückeln, dass sie gut in den Slow Juicer passen
  • Entsaften mit dem Slow Juicer
  • Saft frisch genießen

Tipp zur Saftzubereitung

Curcumin ist der wertvollste Inhaltsstoff von Kurkuma. In purem Wasser ist es jedoch nicht löslich, erst in Verbindung mit Pfeffer oder Öl (z.B. Rapsöl). Damit Ihr Körper das Curcumin möglichst gut verwerten kann, geben Sie am besten eine kleine Prise Pfeffer oder alternativ einen Schuss Öl in den Saft.

Zutaten für Granatapfel Grünkohl Koriander Saft

Bestandteile und Wirkspektrum des Saftes

Mehr über die Saftzutaten erfahren: Kurkuma, Koriander und Orange

  • Wirkt gegen Bakterien/Mikroorganismen
  • Antioxidantien unterstützen die Abwehr freier Radikale
  • Hemmt Entzündungen

Entdecken Sie weitere Rezepte fürs Entsaften.