Selleriesaft mit Ananas und Papaya

Selleriesaft mit Ananas und Papaya

Ananas und Sellerie bilden eine exotisch angenehm süße Kombination, die Bitternote des Selleries ist kaum feststellbar. Die Papaykerne sind kein Muss, vielmehr eine praktische Ergänzung, sollte Sie zuvor schon Papaya verarbeitet haben. Neben dem Fruchtfleisch lassen sich nämlich auch die Kerne als Lebensmittel verwenden.

Selleriesaft mit Ananas und Papaya

Portionen: 2 Gläser

Notwendige Hilfsmittel

  • Slow Juicer

Zutaten

  • 1/2 Kleine Ananas
  • 2 Selleriestangen
  • 1 Apfel
  • 1 Zitronenstück
  • 1 TL Papayakerne

Anleitung

  • Fruchtfleisch der Ananas herauslösen, ebenso vom Zitronenstück
  • Restliche Zutaten abwaschen und passend stückeln
  • Saftzutaten mit dem Slow Juicer verarbeiten, hierbei immer wieder Papayakerne einstreuen
  • Den fertigen Saft am besten zeitnah genießen

Tipp zur Saftzubereitung

Beim Entsaften besteht keine Notwendigkeit, die Ananas vom Strunk zu befreien. Im Gegenteil, er enthält zusätzliche Flüssigkeit und vor allem Nährstoffe. Außerdem ist er schön fest, was das Entsaften des sonst eher weichen Fruchtfleisch der Ananas deutlich erleichtert.

Zutaten für Selleriesaft mit Ananas und Papaya

Bestandteile und Wirkspektrum des Saftes

Mehr über die Saftzutaten erfahren: Ananas, Apfel und Sellerie

  • Antioxidantien unterstützen die Abwehr freier Radikale
  • Hemmt Entzündungen
  • Regt die Verdauung an

Entdecken Sie weitere Rezepte fürs Entsaften.