Ananas entsaften – Infos zur Saftzutat

Ananas Zutat für Säfte
Ananas als Saftzutat

Der pure Saft der Ananas hat eine gelbe Farbgebung mit leichter Eintrübung und ist relativ klar. Die Frucht ist sehr ergiebig, weshalb ihr Saft gerne auch pur getrunken werden kann.

Am fruchtig-süßen Aroma in Verbindung mit einer leichten Säure ist der Ananassaft sofort zu erkennen. Im Abgang kann er ein wenig scharf sein, was letztlich von der jeweiligen Frucht bzw. deren Herkunft und Alter abhängt.

Ananasfrüchte eignen sich zum Entsaften besonders gut. Dies liegt zunächst an ihrer sehr hohen Ergiebigkeit, d.h. aus relativ wenig Fruchtfleisch lässt sich viel Flüssigkeit extrahieren. Darüber hinaus sind die Früchte wegen ihres Geschmacks eine tolle Wahl. Sie eignen sich bestens zur Kombination mit vielen weiteren Saftzutaten, insbesondere Früchten.

Hinweise zum Entsaften von Ananas

Wie gut sich die Ananas in einem Slow Juicer entsaften lässt, hängt stark vom Reifegrad ab. Unreife Früchte sind relativ fest und lassen sich gut verarbeiten. Je reifer und damit weicher die Frucht, desto schwieriger wird es für das Gerät. Bei sehr weichen Ananasstücken kann es daher hilfreich sein, diese im Wechsel mit festen Zutaten zu verarbeiten.

Der Strunk bzw. das Mittelstück ist auch bei der reifen Frucht äußerst hart. Während der Strunk für den normalen Verzehr entfernt wird, können wir ihn beim Entsaften am Pressgut dran lassen. So lassen sich die Stücke oft ein wenig besser verarbeiten und die Ausbeute wird zusätzlich gesteigert.

Wir entsaften übrigens nur das Fruchtfleisch und den Strunk. Die Schale wird hingegen vorher entfernt.

Ananas entsaften
Ananassaft aus dem Slow Juicer

Gut kombinierbar mit folgenden Zutaten

Aufgrund ihres exotischen Geschmacks eignet die sich Ananas in erster Linie zum Kombinieren mit weiteren Früchten. So können leckere exotische Fruchtsäfte entstehen. Kombinationen mit Gemüse sind auch möglich, wobei allerdings einige Experimente erforderlich sein können und es stark auf den persönlichen Geschmack ankommt.

Ingwer: Macht den Saft relativ scharf und bringt ein leicht zitrusartiges Aroma mit.

Staudensellerie: Reichert den Saft sowohl mit Bitterstoffen als auch vielen Mineralstoffen an.

Zitrusfrüchte: Enthalten viel Säure und unterstreichen die exotische Geschmacksnote.

Nährstoffe der Ananas

Ananasfrüchte sind reich an Nährstoffen, insbesondere an Vitamin C. Dieses Vitamin hat nicht nur den Ruf, die Abwehrkräfte zu unterstützen. Außerdem trägt es zur Bildung von stabilem Bindegewebe bei. Übrigens: Trotz des hohen Säuregehalts ist die Ananas eine „gute“ Frucht, denn sie wird im Körper basisch verdaut. Mit dem Magnesium und Zink, das sie dem Körper bereitstellt, leistet sie zusätzlich einen Beitrag zu Erhaltung und Stärkung der Muskulatur.

Im Kern enthält die Ananas folgende Nährstoffe:

  • Eisen
  • Kalium
  • Kalzium
  • Magnesium
  • Zink
  • Vitamin C

Wirkung

  • Entzündungshemmend
  • Unterstützt die Entgiftung
  • Stärkt die Abwehrkräfte

Saftrezepte mit Ananas

Ananas Salatgurke Rosmarin Saft

Ananas Salatgurke Rosmarin Saft

Eine zunächst ungewöhnliche, aber leckere Zutatenkombination.

Selleriesaft mit Ananas und Papaya

Selleriesaft mit Ananas und Papaya

Frischen Selleriesaft mal anders genießen.

Ananas Spinat Limette Saft

Ananas Spinat Limette Saft

Grüner Saft, der mit exotischen Aromen beeindruckt.