Selleriesaft mit Orange, Grapefruit und Rosmarin

Selleriesaft mit Orange, Grapefruit und Rosmarin

Es muss nicht immer purer Selleriesaft sein. In Verbindung mit ergänzenden Zutaten lässt sich das Spektrum an Nährstoffen wunderbar erweitern. Vor allem Zitrusfrüchte, wie Grapefruit und Orange, eignen sich hervorragend. Sie verleihen dem Saft eine gehörige Portion Spritzigkeit.

Selleriesaft mit Orange, Grapefruit und Rosmarin

Portionen: 1 Glas

Notwendige Hilfsmittel

  • Slow Juicer

Zutaten

  • 2-3 Selleriestangen
  • 1 Grapefruit
  • 1 Orange
  • 5-8 Rosmarinnadeln

Anleitung

  • Grapefruit und Orange schälen, den Sellerie abwaschen
  • Stückeln der Zutaten
  • Verarbeitung mit dem Entsafter
  • Sofortiger Genuss des frischen Saftes

Tipp zur Saftzubereitung

Zitrusfrüchte sind weich und deshalb mit einem Slow Juicer nicht immer leicht zu entsaften, vor allem in größeren Mengen. Bei diesem Saftrezept empfehlen wir, den festen Sellerie in ausreichend viele Stücke zu schneiden, um ihn stets im Wechsel mit den weichen Grapefruit- und Orangenstücken entsaften zu können.

Saftzuaten Sellerie, Orange, Grapefruit und Rosmarin

Bestandteile und Wirkspektrum des Saftes

Mehr über die Saftzutaten erfahren: Staudensellerie, Grapefruit und Orange

  • Behilflich beim Absorbieren ausgewählter Vitamine
  • Hemmt Entzündungen
  • Behilflich beim Regulieren des Blutzuckerspiegels

Entdecken Sie weitere Rezepte fürs Entsaften.